Räumung zweier Standorte wegen eines Bombenfunds

DATEV Service nicht verfügbar

von am Montag, 18 Februar 2019
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Der DATEV-Service ist ab sofort nicht mehr erreichbar – Bombenfund in der Nähe des DATEV-Standortes Höfen – DATEV-Gebäude werden evakuiert.

Update 13:21 Uhr: Bei Straßenbauarbeiten der Stadt Nürnberg wurde eine Weltkriegsbombe gefunden. Der Evakuierungsradius wurde von der Einsatzleitung auf 1000m festgelegt, aus diesem Grund mussten die DATEV-Areale geräumt werden. Wann mit der Entschärfung begonnen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Update 15:59 Uhr: Laut dem Live-Blog auf nordbayern.de kann es sein, dass die 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mit chemischem Zeitzünder nicht entschärft werden kann und gesprengt werden muss. Die Mögliche Sprengung ist momentan für 17 Uhr geplant. Allerdings sind noch nicht alle betroffenen Anwohner evakuiert, so dass der Zeitplan noch flexibel ist.

Update: 20:15 Uhr: Eine Entschärfung der Bombe ist definitiv nicht möglich. Es wird nun eine kontrollierte Sprengung vorbereitet. Die Vorbereitungen dauern an, in Nürnberg und Fürth wurde der Katastrophenalarm ausgelöst und weitere Einsatzkräfte werden zusammengezogen. Die umliegenden Gebäude werden durch Entlastungsgräben und Container, die mit Stroh gefüllt werden, geschützt.

Update: 23:20 Uhr: ENTWARNUNG: Gegen 23 Uhr wurde der Zünder der Fliegerbombe abgesprengt. Die Hauptladung ist nicht detoniert. Die Reste der Bombe werden heute Nacht abtransportiert. Schäden an den DATEV-Gebäuden wurden nicht festgestellt. Am Dienstag sollte der Betrieb voraussichtlich wieder wie gewohnt ablaufen. Alle Mitarbeiter können an ihre Arbeitsplätze, der Kundenservice wird wieder aufgenommen. Sollte es neue Informationen geben, werden wir Sie Ihnen weitergeben. Vielen Dank für Ihre Geduld!

Ursprünglicher Beitrag

Bei Bauarbeiten im Südwesten von Nürnberg wurde eine Bombe gefunden. Die Polizei hat das Gebiet weiträumig abgesperrt. Etliche Gebäude werden gerade evakuiert. Davon betroffen sind auch DATEV-Standorte in der Virnsbergerstraße und Sigmundstraße.

In diesen Standorten sind die Service-Einheiten der DATEV untergebracht. Auf Grund der Räumung der Gebäude kann aktuell kein Service erbracht werden.

Wir informieren hier im Blog und auf unseren Social Media-Kanälen über den Stand der Dinge, insbesondere natürlich, wenn der DATEV-Service wieder zur Verfügung steht.

 

Zur Meldung auf nordbayern.de

 

Über den Autor

Sebastian Pech

ist seit September 2013 bei DATEV. Als Ur-Nürnberger hat er auch seinen Master in Sozialökonomik in Nürnberg gemacht und nebenbei beim Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung gearbeitet. Wenn er nicht fleißg für DATEV twittert, facebookt oder bloggt, trainiert er eine Fußball-Jugendmannschaft oder träumt von einem eigenen Roman und erfolgreichem Fußball im Frankenstadion.