2. DATEV-Barcamp am 20.10.2018

Social Media: Warum althergebrachte Werbemethoden dort nicht funktionieren

von am Mittwoch, 31 Oktober 2018
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

DATEV-Barcamp: Einen trinken gehen, oder was? Nicht ganz. Ein Barcamp ist ein offenes Konferenzformat, das von DATEV im Herbst 2018 zum zweiten Mal angeboten wurde.

Vorweg: Es war eine tolle Veranstaltung mit spannenden Themen und einer sensationellen Organisation. An dieser Stelle seien die Moderatoren Katja und Christian genannt, doch ohne das Team im Hintergrund wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich. Hut ab an alle DATEV-Organisatoren!

Ich war wieder sehr gerne mit dabei und hatte das Thema – „Social Media: Warum althergebrachte Werbemethoden dort nicht funktionieren“ – im Gepäck. Offenbar hat sich in der Steuerberater-Community herumgesprochen, dass der Marco Keuthen „was mit Social Media“ zu tun hat. Ich war trotzdem überrascht über das rege Interesse und die Diskussionen hierüber haben mir viel Freude gemacht. Vielen Dank an alle, die dabei waren.

Zusammenfassend kann man festhalten, dass das Social Web als Kind der digitalen Transformation auch für Steuerberater immer wichtiger wird. Zu beobachten ist ein geändertes Verhalten der Marktteilnehmer. Die Anzahl der mobil-digital vernetzten Menschen ist hoch und steigt aktuell noch an. Das führt zu neuen Wertschöpfungsmodellen und einem stärkeren Kontakt zwischen Mensch und Marke. Es kommt zu einer zunehmenden Marktmachtverschiebung vom Anbieter zum Kunden. Darüber hinaus werden sich Plattformen zwischen Berater und Mandant schieben. Hierauf vorbereitet zu sein, ist von Vorteil.

 

Über den Autor:

Marco Keuthen ist DATEV-Systempartner und fleißig auf Social Media unterwegs. #DigitalisierungsEnabler, Ersetzendes Scannen? #wirlebendas #Mainz05 #Flieger
Webseite: http://digitalisierungs-enabler.de