DATEV-Wissen für Auszubildende zum Steuerfachangestellten

Helfen Sie Ihren Azubis beim Einstieg in die DATEV-Welt

von am Montag, 15 Oktober 2018
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Auszubildenden die nötigen Fach- und Programmkenntnisse systematisch zu vermitteln, ist eine Herausforderung. Das wissen wir bei DATEV und haben deshalb das sogenannte Azubi-Paket ins Leben gerufen.

Das bucht Steuerberater Fabian Fietz nun schon seit zwei Jahren für die Auszubildenden in der Kanzlei. Im Gespräch berichtet er warum.

Warum buchen Sie das Angebot „DATEV-Wissen für Auszubildende“ bereits im zweiten Jahr in Folge?

In erster Linie geht es uns um das enthaltene Gutscheinheft. Wir haben auch schon früher Seminare der DATEV für unsere Azubis gebucht. Da diese aber auch im Gutscheinbuch enthalten sind und darüber hinaus weitere Angebote wie etwa eine Online-Plattform, haben wir das Azubi-Paket einfach einmal ausprobiert. Gerade die in der Online-Plattform enthaltenen kostenfreien Videos über den DATEV Arbeitsplatz und Unternehmen online sind zu Beginn der Ausbildung hilfreich.

Wie organisieren Sie die Nutzung des Angebots in der Kanzlei?

Die kostenpflichtigen Seminare werden von uns als Kanzlei vorgegeben und gebucht. Die Nutzung der Online-Plattform mit den kostenfreien Inhalten liegt in der Eigenverantwortung der Azubis.

Welches Format bevorzugen Sie – Online- oder Präsenzseminar?

Der Seminarort ist ganz in unserer Nähe. Somit legen wir Wert auf ein Präsenzseminar. Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass ein besuchtes Seminar effektiver ist, als wenn unsere Azubis eine Online-Version abspielen.

Wie finden Ihre Azubis das Angebot „DATEV-Wissen für Auszubildende“?

Da wir unsere Azubis auch schon zuvor zu den Seminaren geschickt haben, hat sich für sie wenig geändert. Einen Mehrwert haben wir für sie durch die Werbegeschenke und die freien Videos in der Online-Plattform.

Nutzen Ihre Azubis die Online-Plattform, die weitere Lernmaterialien enthält?

Da das in der Eigenverantwortung jedes einzelnen Azubis liegt, ist das Nutzungsverhalten sehr unterschiedlich. Generell wünschen sie sich mehr kostenfreie Videos über die Basics in der DATEV-Welt, wie zum Beispiel die Videos zu DATEV Arbeitsplatz und Unternehmen online.

Haben Sie Tipps für Ihre Berufskollegen, die das Azubi-Paket buchen möchten?

Wer seine Auszubildenden sowieso auf Seminare der DATEV schickt, hat dank des Gutscheinhefts ab circa 500 Euro Seminargebühren die Kosten des Angebots wieder reingeholt. Zusätzlich dazu sind ja auch noch weitere Produkte enthalten – und wenn sich die neuen Azubis einfach nur über die Tasche oder Marker zum Ausbildungsstart freuen.

Der Gesprächspartner

Fabian Fietz ist Steuerberater in der Steuerberatersozietät Mescheder Reese Dalkmann Wiebel und der Pader Treuhand- und Revisions- GmbH & Co. KG in Paderborn.

Mehr zum Thema

Das „DATEV-Wissen für Auszubildende“ enthält ein Gutscheinheft, mit dem Sie einen Preisnachlass von 20 Prozent auf ausgewählte Präsenz- und Online-Seminare rund um Rechnungswesen, Personalwirtschaft, Steuern sowie Basiswissen für die Arbeit mit den DATEV-Programmen erhalten.

Zusätzlich können Ihre Azubis ihr Wissen auf einer Online-Plattform vertiefen; dafür sorgen Lernmaterialien, Wissenstests und kostenlose Lernvideos zu Stammdaten, DATEV Arbeitsplatz und ein Überblick über Unternehmen online. Ganz neu ist das Web-Based-Training „Einkommensteuererklärungen mit DATEV Einkommensteuer classic/comfort“. Außerdem erhalten die Auszubildenden noch eine DATEV-Umhängetasche mit Stiften, Post-ist und Schreibblock, Kopfhörern für die Dialogseminare sowie einen Ausbildungsknigge.

Bestellen Sie einfach das DATEV-Wissen für Auszubildende unter www.datev.de/azubi-paket. Hier finden Sie auch eine Auflistung darüber, welche Seminare enthalten sind.

Über den Autor

Julia Wieland

hat Amerikanistik, Neuere und neueste Geschichte und Skandinavistik in Tübingen und Uppsala studiert. Erste redaktionelle Erfahrung sammelte sie während ihres Studiums bei CampusTV. Seit 2012 ist sie Redakteurin bei DATEV und für die Themen Kanzleiorganisation, Beratung und Wissen zuständig. Privat schreibt sie am liebsten für ihren Foodblog, macht Crossfit und engagiert sich ehrenamtlich.