DATEV und noris inklusion

Gemeinsam. 20 Jahre.

von am Montag, 16 Juli 2018
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Rent-A-Huhn, Kükenkoje, Flotte Biene oder Saftladen – bei noris inklusion gibt’s (fast) nichts, was es nicht gibt. Vor allem aber das weltbeste Gärtnerteam, mit dem DATEV Jubiläum feiert. Das zwanzigste, um genau zu sein.

Es ist 1998: Bill Clinton schwört, kein Verhältnis mit Monica Lewinsky gehabt zu haben (ähem), der Bundestag genehmigt den Lauschangriff (hört, hört) und DATEV geht eine Zusammenarbeit mit noris inklusion ein – juche!

Seitdem werkelt wochentags in drei unserer Niederlassungen ein Gärtnerteam von noris inklusion in unseren Grünanlagen und gehört damit schon zum Unternehmen wie die grüne Farbe.

Der Mensch mit Behinderung – mit all seinen Fähigkeiten, Wünschen und Möglichkeiten steht im Mittelpunkt des Sozialträgers. „Wir verfolgen den Ansatz, Menschen mit Behinderung bestmöglich in der Mitte der Gesellschaft einzubinden.“, ist auf der Website von noris inklusion zu lesen. Eine schöne Idee, die täglich bei DATEV gelebt wird. Integrierter in ein Unternehmen geht gar nicht.

Besonders beliebt sind die Gärtnerinnen und Gärtner bei ihren direkten Kollegen im Facility-Management-Bereich: Ob beim gemeinsamen Mittagessen oder Kaffeetrinken, für ein Pläuschchen mit Kollegen aus dem Haus ist immer Zeit. Peter Morawietz, Teamleiter des Bereichs, schätzt besonders die gegenseitige Herzlichkeit und Verbundenheit der externen Mitarbeiter und DATEV.

Inklusion hat viele Gesichter

Das Sozialunternehmen noris inklusion engagiert sich auf ganz unterschiedliche Weise für und mit Menschen mit Behinderung: Von der Vermittlung einer Vielzahl behindertengerechter Arbeitsplätze über ein breites Spektrum von Weiterbildungen und Qualifizierungen oder der Bereitstellung von Wohnraum – noris inklusion ist ein zuverlässiger und liebevoller Partner für Menschen mit Behinderung.

„Mittendrin und dabei“ sollen die noris inklusioner sein; Bei DATEV sind sie das – da machen wir keine Unterschiede! noris inklusion hat aber neben Dienstleistungen für Unternehmen viele weitere interessante Angebote, die in der Region reißenden Absatz finden, wie zum Beispiel „Rent-A-Huhn“. Es lebe die Inklusion!

noris inklusion

Projekte, hinter denen noris inklusion und viel Liebe steckt:

  • Kükenkoje (Kita): Seit September 2017 bietet die inklusive Kindertagesstätte noris Kükenkoje auf dem Gelände der Natur-Erlebnis-Gärtnerei am Marienbergpark mit zwei Gruppen Platz für insgesamt bis zu 50 Kinder mit und ohne Behinderung. Ziel ist die individuelle Förderung durch Assistenz und Begleitung. Durch die direkte Anbindung an die Natur-Erlebnis-Gärtnerei von noris inklusion finden abwechslungsreiche Projekte und Aktivitäten zu den Themen Nachhaltigkeit und Ökologie statt.
  • Rent-A-Huhn – Bio-Eier-Abo (aktuell nur Warteliste): Henne Hilde und ihre 299 Kolleginnen legen jede Woche für die Rent-A-Huhn-Paten zertifizierte Bio-Eier. Jeder der 200 Paten erhält pro Woche sechs frische Eier und kann diese an verschiedenen Stationen im Nürnberger Stadtgebiet abholen. Wer möchte, darf Henne Hilde und ihre Kolleginnen nach vorheriger Anmeldung auch in der Natur-Erlebnis-Gärtnerei am Marienbergpark besuchen.
  • Flotte Biene: Mit der Flotten Biene bietet noris inklusion allen Imkern ein umfangreiches Dienstleistungsangebot in der Natur-Erlebnis-Gärtnerei am Marienbergpark. Sie konzentrieren sich ganz auf ihre Bienen. noris inklusion erledigt die Rahmenhygiene, das Schleudern, Abfüllen und bieten zusätzlich einen Service für Etikettendruck.
  • Saftladen: Mit dem Saftladen bietet noris inklusion allen Gärtnern und Obstliebhabern jede Menge Dienstleistungen rund ums Obst. Sie bringen ihre Äpfel, Birnen oder Quitten und wir pressen daraus frischen Saft. Dieser wird erhitzt und anschließend in praktische Bag-In-Boxen abgefüllt. Aus gut 50 Kilo Mostobst erhalten Sie 30 bis 35 Liter feinsten Saft. Bitte beachten: Nur bei einer Anliefermenge von mindestens 30 Kilo Obst kann bei der Produktion ein Eigensaft garantiert werden.
  • Zierpflanzen & Kräuter & Baumpatenschaft: Auf über 4.300 m² Gewächshausfläche produziert noris inklusion eine große Auswahl an wunderschönen Zierpflanzen und frischen Kräutern. Was fürs Auge und für den guten Geschmack! Wem Bäume und Pflanzen am Herzen liegen, für den könnte auch eine Baumpatenschaft der Stadt Nürnberg interessant sein. Bereits über 900 solcher Paten kümmern sich mit viel Hingabe und gestalterischer Phantasie um Beete oder Bäume vor ihrer Haustür.
  • Keramik: Die Produkte von noris inklusion werden in handwerklicher Arbeit erstellt. Auf Wunsch werden Keramikartikel nach den Vorgaben der Kunden gefertigt. Im Laden erhalten Sie neben Töpferwaren aus eigener Produktion ein breites Sortiment von Werkstätten für behinderte Menschen aus dem Verbund der fränkischen Werkstätten.
  • Brennholz: Aus der Region bezogen – von noris inklusion weiterverarbeitet und geliefert.
  • Waldcafé: Das Walderlebniszentrum Tennenlohe kooperiert mit noris inklusion. Ein Gewinn für beide Seiten. Endlich geht der Wunsch vieler Besucher in Erfüllung. Das Walderlebniszentrum erweitert das Angebot um ein Café. noris inklusion bietet im WaldCafé seinen Mitarbeitern attraktive Arbeitsplätze und Möglichkeiten zur beruflichen Qualifikation.

Über den Autor

Astrid Schmitt

ist seit 2014 Teil des Blog-Teams. Nach ihrem Journalismus-Studium stieg sie direkt als PR-Referentin bei einem großen Online-Versicherer ein. Bei DATEV ist sie besonders für alle Aufgaben zu haben, bei denen man kreative Texte schreiben kann. Privat hat sie einen eigenen Blog mit vielen Tipps & Infos rund um ihre Heimatstadt Nürnberg.