Anbahnungsplattform

Damit man Sie sofort findet

von am Freitag, 13 Juli 2018
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Experten im Netz suchen und buchen? Das gibt es doch schon! Stimmt. Aber DATEV geht mit einer neuen Anbahnungsplattform einen Schritt weiter.

Egal ob auf XING, Facebook oder Instagram: Heutzutage ist es fast schon fahrlässig, nicht im Internet präsent zu sein. Noch wichtiger ist ein Internetauftritt für Unternehmer oder Freiberufler – also auch für Steuerberater, Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer. Doch mit dem Internetauftritt allein ist es nicht getan. Es steckt richtig viel Arbeit darin, im Internet an prominenter Stelle gefunden zu werden. Denn was bei Google nicht weit oben steht, ist so gut wie inexistent.

Da macht es DATEV ihren Mitgliedern jetzt echt leicht. Wir stellen Ihnen eine Plattform bereit, auf der Sie sich als Steuerberater, Rechtsanwalt und Wirtschaftsprüfer mit Ihrem Kanzleiprofil präsentieren können. Und was genauso wichtig ist: DATEV sorgt dafür, dass die Plattform mit Ihren Profilen auf Google und Co. bestens positioniert ist.

Auf der Anbahnungsplattform haben Sie alle Möglichkeiten, sich optimal darzustellen. Neben den allgemeinen Kanzleidaten können Sie angeben, was Ihre Spezialgebiete sind. Auch können Sie vorgeben, ob Sie von potenziellen Mandanten beispielsweise nur im näheren Umkreis gefunden werden sollen oder wie Sie kontaktiert werden möchten. Selbst der Zeitpunkt, wann Sie gefunden werden wollen, lässt sich eingrenzen. Das ist wichtig, um Kapazitäten in der Kanzlei auszulasten, aber in Stoßzeiten die eigenen Mitarbeiter nicht zu überlasten. Und weil das Auge bekanntlich mitisst, können Sie das Profil zum Beispiel mit Bildern Ihres Teams oder Ihrer Kanzlei aufpeppen.

Was unsere Anbahnungsplattform von derzeit anderen digitalen Plattformen abhebt, ist die geplante Anbindung zu Kollaborationsservices. Diese Services ermöglichen es künftig beispielsweise, sich mit potenziellen Mandanten über die Plattform auszutauschen und zu vernetzen. Und das sogar per Video-Chat!

Bei der heutigen Jahrespressekonferenz der DATEV wurde die Anbahnungsplattform erstmals vorgestellt – Hier geht’s zur aktuellen Pressemeldung Ab den DATEV-Programmen 12.0 können dann Kanzleiprofile angelegt werden. Ab Herbst schließlich können Sie als Experte gefunden werden.

 

Über den Autor

Birgit Schnee

entschied sich nach dem Studium zu einem Volontariat bei einer Tageszeitung. Bei DATEV stieg sie zunächst in der PR ein, um dann Interne Kommunikation zu machen. Und um noch mehr Facetten der Kommunikationswelt kennenzulernen, bildete sie sich erst zur Fachjournalistin, dann zur PR-Beraterin weiter. Heute arbeitet sie im Corporate Publishing und schreibt nicht mehr nur für die Mitarbeiter, sondern auch für die Mitglieder der DATEV. In ihrer Freizeit trifft man sie beim Schnorcheln und Tauchen – oder auf dem Golfplatz.