Umstieg auf die Benutzer- und Rechteverwaltung

Haken dran!

von am Mittwoch, 4 Juli 2018
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Der Sommerurlaub steht vor der Tür. Viele nutzen die freie Zeit, um Sonne und Energie zu tanken aber auch um die stressigen Arbeitstage hinter sich zu lassen. Ich persönlich kann diese erholsamen Tage am besten genießen, wenn vorher alles erledigt wurde und zeitkritische Aufgaben abgeschlossen sind. Das gilt sowohl für die Arbeit als auch für private Angelegenheiten.

Die Umstellung auf die neue Benutzer- und Rechteverwaltung ist auch ein zeitkritisches Thema. Denn die Installation der DATEV-Programme 12.0 (Bereitstellung voraussichtlich im August 2018) setzt die neue Rechteverwaltung voraus. Alle DATEV-Kunden, die derzeit noch die Nutzungskontrolle im Einsatz haben, sind von dieser Umstellung betroffen. Wozu dieses neue Rechtesystem benötigt wird? Es ebnet den Weg für viele neue Produkte. Außerdem bietet es den Vorteil, dass Sie mit einem eindeutigen und durchgängigen Benutzerbezug arbeiten können.

Für den Umstieg bietet DATEV Ihnen verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten an. Als Teamservice-Kunde möchten wir Ihnen mit einem speziellen Angebot bei der Umstellung behilflich sein. Wie dieses aussieht? Sie können hier Ihren individuellen Umstellungstermin buchen. Ein Mitarbeiter Ihres Teamservice kontaktiert Sie telefonisch zur vereinbarten Zeit und stellt Ihr System gemeinsam mit Ihnen (oder Ihrem Techniker) per Fernbetreuung auf die Benutzter- und Rechteverwaltung um. Die Zeitdauer kann unterschiedlich ausfallen; erfahrungsgemäß dauert der Termin zwischen 15 und 30 Minuten. Die Umstellung kann während des laufenden Betriebs erfolgen, so dass Sie und ihre Mitarbeiter-/innen ohne Unterbrechung arbeiten können. Der erforderliche Neustart der Systeme kann bequem auf den Abend oder das Wochenende verlegt werden.

Bis zum 31. Juli 2018 berechnen wir diese individuelle Dienstleistung mit 15,60€ pro angefangene Viertelstunde. Ab dem 01. August fällt der reguläre Preis von 31,25€ pro angefangene Viertelstunde an.

Unterstützungsangebote auch für Mandanten

Denken Sie auch an Ihre Mandanten. Beim Einsatz der Nutzungskontrolle ist Ihr Mandant ebenfalls von der Umstellung auf die Benutzer- und Rechteverwaltung betroffen. Und natürlich bieten wir die individuelle Dienstleitung auch Ihren Mandanten an, sofern diese einen Teamservice-Vertrag haben. Falls kein Teamservice-Vertrag vorliegt, können Ihre Mandanten die Umstellung vom Programmservice durchführen lassen.

Viele Ihrer Kollegen und Kolleginnen haben die Umstellung bereits erfolgreich vorgenommen. Und sie waren begeistert darüber, wie schnell und einfach der Umstieg mit Hilfe des Teamservice erledigt war.

Nutzen auch Sie die Möglichkeit, so dass Sie diese Aufgabe noch vor Beginn Ihres Urlaubs abhaken können. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Mitarbeitern/-innen einen erholsamen und sonnigen Urlaub.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf datev.de.

 

Gastautorin: Jana Köhler

Nach fast 15-jähriger Erfahrung im Service für den Bereich Rechnungswesen wurde es endlich Zeit für eine neue Herausforderung. Im Service-Center kümmere ich mich um die interne Vermarktung und Kommunikation rund um die Dienstleistungsangebote des Teamservice, der Telefonzentrale und der Spezialhotlines. Die Farbe Grün begleitet mich auch über das Arbeitsleben hinaus, denn ich liebe Kakteen und bin großer Kleeblatt-Fan (SpVgg Greuther Fürth).