Mehr Effizienz und Qualität im Rechnungswesen

6 Tipps für eine hochwertige Fibu

von am Mittwoch, 7 Februar 2018
Diesen Beitrag teilen:
1 Kommentar

Wir haben im vergangenen Jahr viel über die Qualität der Finanzbuchführung gesprochen. Ich habe mal bei meinen Kollegen und Kolleginnen nachgefragt, ob sie nicht mit wenigen Tipps das komplexe Thema auf den Punkt bringen können. Und sie konnten…  

Damit Ihre Mandanten keine bösen Überraschungen bei der nächsten Kreditanfrage erleben oder wegen künftiger Steuervorauszahlungen schlaflose Nächte durchwachen, helfen eigentlich schon folgende Ratschläge:

 

  • Zeitnahe, das heißt tägliche oder wöchentliche Aufbereitung der Finanzbuchführung. Dank DATEV Unternehmen online ist das heute kein Problem mehr.
  • Ermittlung des Wareneinsatzes nach den individuellen Gegebenheiten des Unternehmens (zum Beispiel Buchung des Einkaufs und des monatlichen Verbrauchs)
  • Berücksichtigung unterjähriger Sachverhalte in der Buchführung wie monatliche Abgrenzung. Jährlich fällige Beiträge wie beispielsweise Versicherung, Zinsen oder Tilgungen sollten abgegrenzt (anteilig) und monatlich gebucht werden. Ausreißer können Sie so vermeiden.
  • Um Monatsergebnisse nicht zu verfälschen, sollten auch Abschreibungen gleichmäßig auf das Jahr verteilt werden.
  • kalkulatorische Kosten wie zum Beispiel Unternehmerlohn oder Überlassungsvertrag sollten ebenfalls berücksichtigt werden.
  • Eigenverbrauch und Sachbezüge an Ware beeinflussen den Rohertrag. Und somit die ermittelte Rohgewinnspanne. Deshalb sollten Sie auch diese monatlich berücksichtigen.

 

Lesen Sie hier, wie Ihnen Automatismen die Arbeit erleichtern: www.datev.de/qualitaetsbuchfuehrung

 

 

Über den Autor

Dietmar Zeilinger

hat Theater- und Medienwissenschaften studiert und arbeitet seit 2008 als Redakteur bei DATEV. Er ist verantwortlich für Teile des Internet-Auftritts. Außerdem kümmert er sich um die XING Gruppe „DATEV verbindet“ und pflegt das Firmenprofil bei XING. Zusammen mit seinen Kollegen kümmert er sich um die Social Media Aktivitäten von DATEV und seit 2012 bloggt er hier im DATEV Blog.