Kanzleimitarbeiter für Digitalisierung begeistern. Eine Session beim DATEV-Barcamp

Der Mensch steht im Mittelpunkt bei der Digitalisierung

von am Donnerstag, 30 November 2017
Diesen Beitrag teilen:
1 Kommentar

DATEV-Barcamp? Was ist das? Worauf lasse ich mich hier ein? Wer kommt dahin? Als ich mich an einem Samstagmorgen auf den Weg nach Nürnberg mache, habe ich keine konkrete Vorstellung, was mich genau dort erwartet. 

Da ich die Digitalisierung sehr spannend finde und wir das Thema in unsere Kanzlei stark vorantreiben, war ich gespannt auf die Erfahrungen anderer Kanzleien. Um zu sehen, wie weit die Digitalisierung dort bereits fortgeschritten ist, meldete ich mich spontan zum Barcamp an.

Es waren etwa 25 Slots geplant, die mit Vorträgen, Workshops oder Diskussionen befüllt werden sollten. Wer ein Thema hatte, konnte dies dem Plenum vortragen. Eine kurze Abstimmung zeigte, ob sich auch andere dem Gedankenaustausch anschließen wollten.

Faktor Mensch

Digitalisieren ist das Verbinden von Prozessen, aber im Mittelpunkt steht für mich der Mensch. Ich stellte dem Plenum die Frage, wie wir in unseren Unternehmen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen motivieren und für die Digitalisierung qualifizieren können. Mit diesem Thema hatte ich wohl den Nerv vieler Teilnehmer getroffen.
Spannend waren für mich auch die unterschiedlichen Wahrnehmungen der Teilnehmer. Saßen dort nicht nur Steuerberater, sondern auch Kanzlei-Mitarbeiter, Mitarbeiter der DATEV, Unternehmer, Professoren und Studenten. Jeder äußerte frei seine Gedanken zum Thema, jeder Beitrag war gleichermaßen wertvoll und wurde als wichtig aufgegriffen und fortgeführt. Die lebhafte Diskussion spiegelte die Interessen, Sorgen und Nöte aller Teilnehmer in kompakter Form wieder.

In dem vorgegebenen Zeitfenster von 60 Minuten diskutierten und erarbeiteten wir einen möglichen Weg, um die Mitarbeiter im Veränderungsprozess mitzunehmen:

  • Ziele festlegen
  • Kommunikation starten (z.B. um Ängste zu nehmen und Fähigkeiten der MA feststellen und ernstnehmen)
  • Mitarbeitereinbindung (z.B. MA als Change Agents/Multiplikatoren aufbauen, einsetzen und nutzen)
  • Sinnvolles und praxisgerechtes Weiterbildungskonzept (Digitalisierung u. Spezialisierung)
  • Networking/Erfahrungsaustausch/Barcamp
  • Online Community
  • Zeit zum Spielen (ausprobieren) und Budget
  • Step by step
  • Von oben anfangen (Kanzleileitung)

Mit unserem Ergebnis konnten wir Wissen verbreiten, Erfahrungen teilen, Ängste nehmen aber auch Motivation erzeugen und das in kurzer Zeit!

Zum Abschluss des Camps trafen sich alle Teilnehmer wieder im Plenum, wo die Ergebnisse der einzelnen Sessions vorgestellt wurden. Beim nächsten Barcamp bin ich auf jeden Fall wieder dabei. Ein idealer Ort zum Netzwerken, zum Kennenlernen von Gleichgesinnten, ein Ort mit einer ungeheuren Dynamik, der positiv motiviert.

 

Über den Autor

Armin Hampel ist Steuerberater und Geschäftsführer der Hampel + Marka Steuerberatungsgesellschaft mbh & Co. KG mit Sitz in Schongau und Lechbruck.