Über 6.000 Mitglieder in der DATEV-Community

Wir sind viele!

von am Dienstag, 4 Juli 2017
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Vor rund eineinhalb Jahren ging die DATEV-Community mit neuem Namen, neuer Technik und in neuem Layout an den Start. Stand heute haben sich schon über 6.000 Nutzern registriert. Ein Erfolg, an dem auch Sie Anteil haben.

Zugegeben, der Anlass, in der Community zu lesen oder zu schreiben, ist nicht immer positiv. Umso besser ist es, dass Sie dort rund um die Uhr Hilfe und Lösungen bekommen. Besonders erfreulich ist der Umstand, dass inzwischen mehr als die Hälfte der Fragen, von Ihnen, der Community selbst, beantwortet werden.

In der DATEV-Community finden Sie Lösungen zu aktuellen Problemen und können sich auch mit anderen Nutzern zu den DATEV-Programmen austauschen. In den bisher über 5.000 existierenden Threads wurden über 4.500 Fragen gestellt und rund  1.000 Antworten davon wurden als hilfreich markiert.

Fragen stellen und Antworten möglichst schnell finden, das soll die DATEV-Community leisten. Deswegen ein Appell an Alle: Wenn Sie eine Frage gestellt haben, die beantwortet wurde, dann markieren Sie bitte als Fragesteller die richtige Antwort mit Hilfe des Buttons „Stimmt! Jetzt als richtige Antwort markieren.“. Das hilft nicht nur den Kollegen, die die gleiche Frage haben, sondern gibt auch als Belohnung 10 Punkte aufs Konto des Antwortgebers.

Übrigens: In einem durchschnittlichen Monat sind über 1.000 Nutzer in der Community online, wir sind gespannt, wann wir die 10.000er-Marke erreichen.

Werden also auch Sie Teil der DATEV-Community und registrieren Sie sich kostenlos: www.datev-community.de.

Über den Autor

Sebastian Pech

ist seit September 2013 bei DATEV. Als Ur-Nürnberger hat er auch seinen Master in Sozialökonomik in Nürnberg gemacht und nebenbei beim Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung gearbeitet. Wenn er nicht fleißg für DATEV twittert, facebookt oder bloggt, trainiert er eine Fußball-Jugendmannschaft oder träumt von einem eigenen Roman und erfolgreichem Fußball im Frankenstadion.