DATEV-Mitarbeiter und -Mitglieder beim DATEV Challenge Roth

Von Meisterleistungen und der großen Liebe

von am Freitag, 16 Juni 2017
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Manche unserer Mitarbeiter und Mitglieder haben es eilig – sehr eilig sogar. Sie haben in den vergangenen vier Jahren am DATEV Challenge Roth teilgenommen und dabei phänomenale Zeiten hingelegt.

Als Teil einer Staffel oder im Alleingang, manche von ihnen im Wasser, andere auf dem Rad und wieder andere zu Fuß: Unter allen DATEV-Athleten konnten sie jeweils den Rekord in einer Disziplin für sich verbuchen.

Wenn sich angestaute Energie entlädt

Bei den DATEV-Mitarbeitern ist Werner Suttner mit 51:06 Minuten der schnellste Schwimmer (rechts). Ralph Wiedmann brillierte mit 4:46:59 Stunden und ist der schnellste Radfahrer (Mitte). Der schnellste Läufer aus Reihen der DATEV-Mitarbeiter ist Jens Miesen, der bei seinem ersten Triathlon in Roth nur 2:54:26 Stunden brauchte (links).
Jens Miesen hat zwar schon viele Marathons gemeistert, doch die Teilnahme am DATEV Challenge Roth und als Staffelläufer war für ihn neu. Deshalb war es für ihn auch ungewohnt, nicht genau zu wissen, wann er überhaupt an den Start gehen könnte. Schon zwei Stunden davor wartete er in der Wechselzone auf seinen Radfahrer: „Ich wollte ja in jedem Fall pünktlich sein“, so Jens Miesen. Da sein Staffelkollege die erste Runde ein wenig schneller fuhr als die zweite, verzögerte sich die Staffelübergabe allerdings etwas. Umso erleichterter war er, als sein Staffelkollege mit dem Rad bei ihm war: „Als ich endlich loslaufen durfte, löste sich die ganze Anspannung und angestaute Energie, sodass ich deutlich schneller rannte, als ich es mir eigentlich vorgenommen hatte. Außerdem war es schon recht spät geworden und ich wollte möglichst bald ins Ziel.“

Staffelteilnahmen verbinden – manchmal besonders eng

In den Reihen der Mitglieder sicherte sich Marc Unger unter den DATEV-Schwimmern mit 52:12 Minuten die beste Zeit.

 

 

 

Der schnellste Radfahrer ist Urs Wiedemann mit einer Zeit von 4:52 Stunden.

 

 

 

Julian Sparrer ist unter unseren DATEV-Mitgliedern mit einer Zeit von 3:02:43 Stunden der schnellste Läufer.

 

 

 

Urs Wiedemann hatte damals gar nicht damit gerechnet, solch eine Zeit zu meistern: „Dass wir die Staffel eher als Spaß angesehen haben, sagt schon unsere Namensgebung: Der Schöne und die Biester. Weder bin ich schön, noch sind meine zwei Mitstreiterinnen Biester.“ Er selbst ist zehn Jahre als ambitionierter Freizeitsportler Marathon gelaufen, bevor er vor 20 Jahren den Triathlon für sich entdeckte. In Roth ist er schon zehnmal gestartet, 2013 zum ersten Mal mit einer Staffel. „Das Beste daran ist, dass ich durch diesen Sport schon viele tolle Menschen kennen lernen durfte – allen voran meine große Liebe!“

Vielleicht gibt es ja auch in diesem Jahr einen neuen DATEV-Rekord bei unseren Mitarbeitern oder Mitgliedern oder die ein oder andere Liebesgeschichte? Wir sind gespannt und freuen uns drauf!