DATEV-Mitarbeiter beim DATEV Challenge Roth

Bis ans Limit

von am Donnerstag, 8 Juni 2017
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Der Challenge – das pure Vergnügen? Nicht nur. Im Wettlauf gegen Stoppuhr und die anderen Athleten braucht es einen eisernen Willen, extreme körperliche Fitness und jede Menge Motivation. Wenn die Fans die Sportler beim DATEV Challenge Roth anfeuern, ist ihnen womöglich gar nicht bewusst, wie viele schweißtreibende Stunden des Trainings die Athleten dafür investiert haben. Deshalb haben wir eine unserer DATEV-Staffeln beim Training begleitet. Marco König, Michael Kreutzer und Ralph Wiedmann bilden zusammen die Staffel „Drei im Weggla“. Ihre Staffel gibt es seit 2013. Sie haben gleich beim ersten Mal den DATEV-internen Staffelrekord aufgestellt, den sie immer noch aufrecht halten: 9 Stunden und 31 Minuten und 42 Sekunden.

Marco König ist der Initiator der Staffel und das Bindeglied zwischen den Dreien. Er hatte sich vor vier Jahren schon mit Ralph Wiedmann zusammengefunden, um beim DATEV Challenge Roth mitzumachen. Marco König als Schwimmer und Ralph Wiedmann als Radfahrer. Da fehlte nur noch der Läufer. Und weil Marco König seinen ersten Marathon gemeinsam mit Michael Kreutzer bestritten hatte, war gleich der Dritte im Bunde gefunden. Dass er die Staffel vervollständigt, war keine Frage. Mittlerweile sind sie mehr als nur Teamkameraden – sie sind echte Kumpels. Wenn sie im waschechten Fränkisch ihre Triathlon-Taktiken schmieden, wird die herzliche Verbundenheit spürbar. Beim Training und für den Wettkampf gibt jeder für die Staffel sein Bestes. „Wir wollen alle das Maximum aus uns herausholen“ – das ist der Satz, der bei den Dreharbeiten für das Video immer wieder gefallen ist.

Wir wünschen den Dreien – wie auch allen anderen Athleten – für den 9. Juli viel Erfolg in Roth!

 

Über den Autor

Lisa Braunersreuther

Lisa Braunersreuther

hat die Freude am Schreiben schon nach dem Abi entdeckt. Nach einem Jahr voller Praktika in Pressestellen und bei verschiedenen Medien startete sie als freie Mitarbeiterin im Journalismus durch. Sie arbeitete während ihres Studiums für Tageszeitungen, ein Internetfernsehen und für den Bayerischen Rundfunk. Nach ihrem Studium „Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation“ stieg sie bei ERGO Direkt ins Berufsleben ein. Nun freut sie sich seit Juni 2016 die vielfältigen DATEV-Medien mitgestalten zu können.