Fazit zur CeBIT 2017

Das Konzept geht auf

von am Freitag, 24 März 2017
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

„D!conomy – no limits“ war das Motto der diesjährigen CeBIT. Doch wie grenzenlos hat sich die Messe in diesem Jahr präsentiert? Laut Oliver Frese, Vorstand der Deutsche Messe AG, bot sie dieses Jahr so viel Digitalisierung zum Anfassen wie noch nie. Auch Vorstandsvorsitzender von DATEV, Dr. Robert Mayr, sieht rückblickend die diesjährige CeBIT als gelungen.

Ob neues Konzept unseres Messestandes oder die die stärkere Ausrichtung der digitalen Prozesse an die Arbeitsabläufe der Kanzleien, man darf festhalten: Der Plan ging auf. Neben dem obligatorischen Rückblick wagt Dr. Mayr zudem einen kleinen Ausblick auf die zukünftige Strategie von DATEV.

Über den Autor

Sebastian Pech

ist seit September 2013 bei DATEV. Als Ur-Nürnberger hat er auch seinen Master in Sozialökonomik in Nürnberg gemacht und nebenbei beim Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung gearbeitet. Wenn er nicht fleißg für DATEV twittert, facebookt oder bloggt, trainiert er eine Fußball-Jugendmannschaft oder träumt von einem eigenen Roman und erfolgreichem Fußball im Frankenstadion.