50 Jahre DATEV - Aus dem Archiv

Auf der Datenautobahn in die DATEV-Stadt

von am Freitag, 4 November 2016
Diesen Beitrag teilen:
1 Kommentar

In den 1990er Jahren steckte das Internet noch in den Kinderschuhen. Auch die DATEV war seit Mitte 1996 im Internet vertreten, zunächst jedoch mit einem sehr spartanischen Auftritt.

website_1996

Erster DATEV-Internetauftritt, 1996

Es handelte sich um statische Seiten, die fast ganz ohne Fotos und Grafiken auskamen. Es dauerte einfach zu lange, Bilddateien zu laden.

Durch die flächendeckende Verbreitung von ISDN nach 1995 wurde das Internet sehr viel schneller und bot bislang ungeahnte technische und gestalterische Möglichkeiten. Gerne wurde das Internet nun mit einer Datenautobahn verglichen.

Mit DATEVnet war auch die DATEV seit dem Jahr 2000 auf dem „DATEVhighway“ dabei, der direkt in die „DATEV-Stadt“ führte.

 

internet-werbung_2001

Printwerbung, 2001

Die DATEV-Stadt

Die DATEV-Stadt war der erste wirklich gestaltete Internetauftritt der DATEV. Man gab sich besonders viel Mühe eine eigene kleine Welt nach dem Vorbild einer Stadt zu schaffen. Die Inhalte sind auf Gebäude verteilt – es gab das DATEV-Haus, Rathaus, Bibliothek, Kiosk usw.

Die DATEV-Stadt sollte als umfassende Informations- und Kommunikationsplattform dienen. DATEV-Mitglieder konnten im Smartcard-geschützen Bereich ein virtuelles Büro einrichten und im Stadtcafé mit Kollegen chatten. Fachnachrichten gab es im Kiosk, Weiterbildungsangebote auf der Akademie.

In der Praxis offenbarte die Stadtmetapher aber auch Schwächen und erschwerte eher die Orientierung als sie zu erleichtern. Daher verabschiedete man sich 2004 im Zuge einer kompletten Neukonzeption von der Stadt-Idee.

Die Internet-Zeitmaschine

Das Internet macht vieles möglich, gewissermaßen auch Zeitreisen in die Vergangenheit. Unter web.archive.org werden alte Internet-Inhalte für die Nachwelt aufbewahrt. Hier lassen sich unter anderem auch die historischen Internet-Auftritte der DATEV aufrufen und man kann darin herumsurfen:

Die DATEV-Stadt ist leider nicht mehr auffindbar, da die URL datevstadt.de automatisch auf datev.de umgeleitet wird.

Über den Autor

Carolin Porzelt

Carolin Porzelt

betreut bei DATEV das Unternehmensarchiv, archiviert historische Dokumente und Objekte und kümmert sich um Anfragen zur Geschichte der DATEV. Die Historikerin und Germanistin ist seit 2006 bei DATEV an Bord und lernte als Redakteurin in der Servicekommunikation zunächst das Tagesgeschäft kennen, bevor sie ins Archiv wechselte.