Hilfe zur Selbsthilfe: DATEV-Community

Die DATEV-Schwarmintelligenz

von am Donnerstag, 15 September 2016
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Mehr als 40.000 Mitglieder mit einer ungleich höheren Zahl an Mandanten, die mit DATEV-Software arbeiten – klar, dass bei der Fülle an Anwendern auch mal Fragen auftauchen. Viele davon beantworten sich die Anwender gegenseitig.

Dafür steuern sie einfach die DATEV-Community an und landen direkt in einem Informationsportal, in dem sich DATEV-Software-Nutzer austauschen. „Welche Erfahrungen haben Sie mit Programm X gemacht?“, „Wie lösen Sie im Programm Y das Problem Z?“, „Was kann ich tun, wenn folgende Fehlermeldung aufpoppt?“ sind nur einige der typischen Fragen, die Nutzer an andere Anwender und DATEV-Mitarbeiter stellen. Mit dieser kostenlosen und 24/7-verfügbaren Austauschplattform, die die DATEV-Newsgroup Ende des vergangenen Jahres abgelöst hat, helfen sich DATEV-Anwender also unkompliziert und auf direktem Wege gegenseitig – schließlich sitzen alle im selben (DATEV-)Boot und haben oft ähnliche Fragen oder stehen vor den gleichen Herausforderungen. So sind alle Nutzer manchmal Hilfesuchende und bei einer anderen Frage Helfender.

Auf dem Bild sehen Sie Claudia Thaller-Birkigt.

Claudia Thaller-Birkigt

Viele Anwender nutzen das Angebot auch einfach nur, um sich auf dem Laufenden zu halten und zu schauen, ob andere Nutzer Fragen oder Probleme haben, die für die eigene Arbeit relevant sind. Steuerberaterin Claudia Thaller-Birkigt von der Steuerberatungsgesellschaft WNP Dr. Wasmer Thaller & Partner ist Teil der DATEV-Community. Sie nutzt die Plattform vor allem als Informationshilfe. „Uns dient die Community in erster Linie zur Kontrolle, ob es irgendwelche Fragen, Themen oder Schwierigkeiten gibt, die für uns von Interesse sind“, erzählt die Steuerberaterin aus Dresden und ergänzt: „Letztendlich sind alle, die mit DATEV arbeiten, mit ähnlichen Problemen konfrontiert. Da ist es hilfreich, sich auf dem Laufenden zu halten, um festzustellen, was sich verändert, was neu, wo Bewegung drin ist.“

Trotz der Vorteile der DATEV-Community ist Thaller-Birkigt mit der neuen Plattform noch nicht richtig warm geworden. Im Vergleich zum Vorgänger, der Newsgroup, fehlen ihr der schnelle Einstieg und der Überblick. „Was ich in der alten Community mit einem Blick hatte, müsste ich mir jetzt anlegen und suchen. Mir ist das zu unübersichtlich und unstrukturiert“, merkt die Steuerberaterin an.

Ein Blick in die Community lohnt sich dennoch, schließlich können Mitglieder unter anderem mit der Suchfunktion schnell navigieren. Und selbst, wenn Sie momentan keine Frage und kein Problem haben, dient die Community stets dem Austausch von Erfahrungen.

Sie möchten Teil der DATEV-Community werden? Dann schauen Sie doch mal rein!

Über den Autor

Thomas Günther

hat Sport-, Medien- und Eventmanagement sowie Multimedia-Didaktik studiert. Nach mehr als sieben Jahren bei einem Nürnberger Verlagshaus, fünf davon als Chefredakteur, ist der gebürtige Dresdner seit September 2016 in der Internen Kommunikation der DATEV und dort unter anderem verantwortlich für die Kommunikation des Entwicklungsbereichs. Privat ist der begeisterte Sportler meist auf Wanderwegen oder bei Spielen von Dynamo Dresden zu finden – was, milde formuliert, zu Kopfschütteln seiner Kollegen führt.