Digital mit DATEV-Cloud-Sourcing

Was DATEV-Software und Eiscreme gemeinsam haben

von am Mittwoch, 31 August 2016
Diesen Beitrag teilen:
2 Kommentare

Sie stehen in Ihrer Lieblings-Eisdiele und suchen sich schon mal die drei bis fünf Eissorten aus, die es an diesem Tag sein sollen. Der freundliche Mensch hinter dem Tresen fragt Sie was als nächstes? Richtig: „Im Becher oder in der Waffel?“  – Was das mit DATEV zu tun hat? Auch wenn Sie Software bei DATEV bestellen, haben Sie immer zwei Optionen: lokal oder digital.

Die Cloud ist auf dem Vormarsch

…  und DATEV ist einer der Cloud-Pioniere auf dem Markt. Kanzleien, die ihre IT in das DATEV-Rechenzentrum, dem physischen Ort der DATEV-Cloud, ausgelagert haben und ihre Software digital aus der Cloud nutzen, sind begeisterte IT-Outsourcer. Sie genießen den Komfort, sich nicht mehr um  Installationen, Administration und Pflege kümmern zu müssen. Das IT-Management erledigen erfahrene Experten. Das heißt: mehr Komfort und Sicherheit bei der Betreuung Ihrer Kanzleisysteme und mehr Freiraum für die Kernthemen Ihrer Kanzlei.

Wie sicher ist das?

Nicht nur gutes Eis ist Vertrauenssache – das gilt auch für Cloud-Lösungen. Bisher favorisieren die meisten DATEV-Mitglieder noch  die lokale Version: Sie halten Daten und Programme  auf Inhouse-Servern und sichern die Daten auf verschiedenen Festplatten oder Medien. Vor allem  die Unsicherheit darüber, ob Cloud-Lösungen ihrem Sicherheitsbedürfnis entsprechen können, lässt sie zögern.
Doch DATEV bietet mit dem ISO-27001-zertifizierten Rechenzentrum mehr Erfahrung und Sicherheit als jeder andere Cloud-Dienstleister in Deutschland. In die Cloud ausgelagerten Daten sind jederzeit sicher und nur über ein mehrstufiges Authentifizierungsverfahren verfügbar.

DATEV-Cloud-Sourcing: Software und IT aus der Cloud

Wenn Sie sich für „digital“ entscheiden, stehen Ihnen mit dem DATEV-Cloud-Sourcing drei Varianten zur Auswahl, die bei allen Unterschieden eines gemeinsam haben: Die sichere Plattform der DATEV-Cloud.

Mit DATEV-SmartIT steht eine standardisierte Lösung zur Verfügung, die vor  allem für kleinere Kanzleien oder Unternehmen geeignet ist. Das genossenschaftseigene DATEVasp ist ein modular aufgebautes Outsourcing-Modell, das spielend leicht komplexe IT-Strukturen im DATEV-RZ nachbauen und abbilden kann. Der Umfang dieser Lösung ist immer individuell an den Kunden angepasst. Daneben gibt es noch PARTNERasp. Das sind ASP-Dienstleistungen von speziellen DATEV-System-Partnern, die ihre eigenen Lösungen im DATEV-Rechenzentrum anbieten.

Lokal oder digital – Xing-Diskussion zum Thema Outsourcing

Über 4.500 DATEV-Kunden haben schon ihre Software und ihr IT-Management in die DATEV-Cloud ausgelagert. Wie sieht es bei Ihnen aus? Sind Sie schon in der DATEV-Cloud oder bevorzugen Sie das lokale Arbeiten? Denken Sie vielleicht gerade über einen Systemwechsel nach? Wie Ihre Berufskollegen darüber denken, können Sie in der  Xing-Gruppe „DATEV verbindet“ lesen –  eine interessante und rege Diskussion zum Thema Outsourcing. Mehr Informationen zu DATEV-Cloud-Sourcing natürlich auf www.datev.de/cloud-sourcing