DATEV-Führerschein

Ausgezeichnet! Zertifizierter Nachwuchs

von am Montag, 13 Juni 2016
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Ende April wurde es feierlich im DATEV IT-Campus: Vorstandsmitglied Eckhard Schwarzer überreichte den DATEV-Führerschein an die 15 besten Absolventen der Semester 2015 und 2016. Anschließend durfte gefeiert werden – dazu hatten die Beteiligten auch allen Grund!

Preisträger 2015/2016 im Vergleich

Den DATEV-Führerschein erhält nämlich nur, wer sich einer zweistündigen Online-Prüfung stellt und die Fragen zu mindestens 61% korrekt beantwortet. Prüfungsrelevant sind sowohl theoretische Kenntnisse zur Branche als auch praktische zur Software. Hochschulen der DATEV-Partnerschaft für Bildung bereiten die Prüflinge in mehreren Modulen auf die Prüfung vor, DATEV selbst stellt die Prüfungsfragen und wertet die Antworten aus.

Zertifikat mit Anspruch

Mittlerweile wagen sich über 1000 Studierende pro Jahr an die Online-Prüfung, um im Idealfall das Prädikat „Sehr gut“ zu erhalten. Im vergangenen Wintersemester 2015/2016 haben das 120 Absolventen geschafft. Der DATEV-Führerschein ist also alles andere als ein einfacher „Sitzschein“.

Vergleichbarkeit

Die steigende Anzahl von Bildungswegen und Abschlüssen machen einen schnellen, objektiven Bewerbervergleich aktuell nahezu unmöglich. Der DATEV-Führerschein als Branchenzertifikat bietet da eine erste Orientierungshilfe. Details zur Beurteilung eines vorliegenden DATEV-Führerscheins findet man aktuell unter www.datev.de/fuehrerschein-zertifikat.

 

Der DATEV-Führerschein – Studierende berichten von ihren Erfahrungen

Über den Autor:

Stefan Kraus arbeitet bei DATEV im Team der DATEV-Partnerschaft für Bildung.