Junger Besuch bei DATEV

Kickern, kegeln, Modenschau

von am Freitag, 27 November 2015
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Der Buß- und Bettag stellt berufstätige Eltern jedes Jahr wieder aufs Neue vor Herausforderungen. Das Kind hat schulfrei, gearbeitet wird aber nichtsdestotrotz. Gut, dass es da es bei DATEV die Kinderbetreuung gibt, an der in diesem Jahr 50 Kinder teilgenommen haben.

In diesem Jahr sorgte „Mr. Higgins“ mit seinem Team aus dem KooMIKI-Sprach-Camp für einen abwechslungsreichen Tag, an dem Spiel und Spaß im Vordergrund standen. Es wurde gekegelt, gekickert, Tischtennis und Uno-gespielt, Witze vorgelesen, Magic Cubes zusammengebaut und auch Parcours ausgedacht, die durchlaufen werden mussten – natürlich ohne etwas zu berühren.  Um auch genügend Sauerstoff zu bekommen, wurde dem Sturm getrotzt  und der nahe gelegene Spielplatz mit tollen Klettermöglichkeiten erobert.

Am Nachmittag wurde ein Foto-Workshop durchgeführt, in dem den Kids verschiedene Fototechniken erläutert wurden. Alle hatten die Möglichkeit sich Hüte mit verschiedensten Materialien zu basteln. Krönung war die „Modenschau“, in welcher die Hüte auf einem echten roten Teppich mit flotter Musik vorgestellt wurden und bei der die Fotografen gleich das neue Fotografen-Wissen ausprobieren konnten. Im großen Vortragssaal sah es kurzzeitig aus, wie bei den TOP-Models und wir hoffen, dass nicht zu viel Glitzer auf den Tischen und dem Teppich zurückgeblieben ist.

Es war ein ereignisreicher Tag, der den Organisatoren viel Spaß gemacht hat. Viele Kids haben beim Verabschieden schon angekündigt, dass sie gerne wieder kommen würden – das schönste Lob, das es geben kann.

Fotos: Juergen Friedrich, DATEV

Ähnliche Beiträge

Über den Autor

Stefan Pohl

Stefan Pohl

ist seit Anfang 2012 bei DATEV als Social Media Manager angestellt. Wenn Sie also von und über DATEV bei Facebook, Twitter, Google+ & Co. lesen, dann hatte er wahrscheinlich in irgendeiner Form seine Finger mit im Spiel. Wenn er sich nicht gerade mit neuen mobilen Apps oder Trends im Bereich Social Media beschäftigt, drückt er der Borussia aus Mönchengladbach die Daumen.