DATEV unterstützt neuen Standard

ZUGFeRD nimmt Schwung auf – wir sind dabei!

von am Dienstag, 26 Mai 2015
Diesen Beitrag teilen:
5 Kommentare

Viele Teilnehmer der Herbstrunde haben den einheitlichen Standard bei den elektronischen Rechnungen begrüßt, schließlich lassen sich damit Medienbrüche im Belegprozess vermeiden.  Inzwischen sind auch immer mehr Softwarefirmen auf den Zug aufgesprungen und unterstützen den Standard. So finden sich auf der Liste mit Software-anbietern und –Anwendern (Stand 21.4.2015) bereits 106 Unternehmen (Quelle: www.ferd-net.de).

DATEV hat mit Unternehmen online von Anfang an den Standard unterstützt. Im April wurde jetzt der 2.000. ZUGFeRD Beleg in Unternehmen online hochgeladen. Alleine im April wurden fast 900 ZUGFeRD-Belege übertragen, was eine deutliche Zunahme der monatlichen Neuzugänge darstellt.

Für alle Leser, denen ZUGFeRD noch nicht so viel sagt: Das ZUGFeRD-Rechnungsformat bietet die Möglichkeit, Rechnungsdaten in strukturierter Weise in einem PDF zu übermitteln und diese ohne weitere Schritte zu verarbeiten. Dieses Rechnungsdatenformat erlaubt ein standardisiertes Auslesen von Daten wie Rechnungsbetrag, Rechnungsnummer usw. und die damit verbundene Nutzung in nachgelagerten Prozessen. Mehr Infos finden Sie auch unter datev.de/zugferd.

Über den Autor

Heike Schüller

gestaltet seit 2012 zusammen mit Katja Knödel die Veranstaltungen des IT-Clubs. Seit 2014 ist sie auch auf einigen Unternehmer-Club-Veranstaltungen aktiv. Netzwerken ist das zentrale Thema für das Gelingen beider Veranstaltungen auf denen neue, zukunftsweisende Themen möglichst einfach und spannend dargestellt werden. Dabei kommt ihr Hobby, das Fotografieren und Filmen nicht ungelegen.