DATEV-App für Windows 8

Schreibtisch und Zug verbinden

von am Freitag, 24 Oktober 2014
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Regentropfen klatschen gegen die Fensterscheiben eines Vortragraumes im dritten Stock, der Himmel ist trüb und wolkenverhangen. Also genau das richtige Wetter, um drinnen zu sein. Im Inneren sitzen zehn Steuerberater und Steuerfachangestellte und warten gespannt auf die DATEV App und das mit der Pilotphase verbundene Testgerät Surface Pro 2.

Entwicklung Windows8 AppDieser verregnete Tag im Juni war der Beginn der Pilotphase der DATEV App für Windows 8, deren Entwicklung Ende September abgeschlossen wurde. An diesem Tag begannen die gemeinsamen Diskussionen über die Entwicklung der DATEV App zwischen den Softwareentwicklern der DATEV und unseren Mitgliedern. Und ich durfte mitten drin sein.

Wenn man im Entwicklungsbereich arbeitet hat man nicht jeden Tag die Möglichkeit, direkt mit den Nutzern des Produkts, das man entwickelt, zusammen zu arbeiten. Umso mehr habe ich mich auf diesen Tag und die mehr als dreimonatige gemeinsame Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch mit den Nutzern gefreut.

Zu Beginn der Pilotphase stand den Anwendern nur ein Modul innerhalb der App zur Verfügung. Ein Grund zur Verwunderung, sind Apps heutzutage doch häufig sehr komplex. Dieses erste Modul zur Anzeige aktueller Nachrichten rund um DATEV wurde  aber schnell um weitere Module erweitert, danach regelmäßig das Feedback der Nutzer abgefragt und dieses in die nächste Version eingebaut.
Für manches Feedback sind freilich auch größere Veränderungen nötig, dieeinen höheren Aufwand erzeugen und nicht sofort eingebaut werden konnten. Hierfür wurden entsprechende  Projekte gestartet. Für mich war diese Phase sehr spannend und es wurden viele neue Erkenntnisse gewonnen.

So entstand Stück für Stück die von der DATEV und den Steuerberatern zusammen entworfene DATEV App, die wichtige Informationen liefert und die Steuerberater bei der Beratung unterstützt. So helfen die Module  „Aktuelles“ und „LEXinform/Info-DB“ bei der Informationsbeschaffung und Recherche, mit den „Schnellberechnungen“  lassen sich gemeinsam mit dem Kunden z.B. die möglichen Kosten eines Beratungstermins errechnen. Im Modul  „Multimedia“ werden nützliche Service-Videos bereitgestellt, die man sich auch mal unterwegs im Zug ansehen kann. Abgerundet wird das Angebot durch Links auf das DATEV Magazin und Social-Media Funktionen.

Weitere Infos: www.datev.de/app

Wer sich hier schon Appetit holen will, findet hier einige Screenshots der DATEV-App für Windows 8:

Über den Autor:
Andreas Unkauf ist seit zwei Jahren in der Softwareentwicklung der Datev und mittlerweile als Product Owner für mobile Apps tätig. Obwohl er kein gebürtiger Nürnberger ist, fühlt er sich als Franke sehr wohl. Spaß macht ihm das Management der Anforderungen von Kunden, Design und Entwicklung, die am Ende eine „runde“ Anwendung entstehen lassen