DATEV-Newsgroup mit neuer Funktion

Einfach mal Danke sagen

von am Mittwoch, 29 Mai 2013
Diesen Beitrag teilen:
5 Kommentare

Seit kurzem hat die DATEV-Newsgroup ein neues Feature: Jeder Nutzer kann sich für den Beitrag eines Autors bedanken oder seine Zustimmung ausdrücken.

Dirk JendritzkiViel Zeit ist vergangen, seit die Newsgroup im Jahr 2001 auf datev.de sozusagen das Licht der Welt erblickte. Dass sie in Zeiten von Facebook, Twitter und sonstigen Social Media-Kanälen dennoch nicht zum alten Eisen gehört und sich regen Betriebs erfreut, zeigt die Zahl der Nutzer: Seit Beginn haben 6.571 verschiedene Nutzer mindestens einen Beitrag geschrieben. Dirk Jendritzki, verantwortlich für die Konzeption und Weiterentwicklung von datev.de, und damit auch für die Newsgroup, ist der Meinung, dass die Newsgroup und Social Media nicht im Widerspruch zueinander stehen:

Im Gegenteil, die Newsgroup stellt quasi den Beginn von Web 2.0 dar und damit den Vorläufer von Social Media. Die Diskussionen und damit eben auch das Erarbeiten einer Lösung durch die Gemeinschaft aller Nutzer machen die Newsgroup zum idealen Werkzeug. Darüber hinaus entwickelt sich so auch ein Wissensspeicher, der zum einen strukturiert ist und zum anderen über die Suche zugänglich.

Ein neues Feature – bedanken Sie sich

Es sind also gute Gründe, auch in der Newsgroup mit der Zeit zu gehen und sie weiterzuentwickeln. Das neueste Feature der Newsgroup ist daher eine Funktion, mit der Sie einem Autor für seinen Beitrag einfach mal „Danke sagen“ können – ganz einfach: per Klick. Ideen für die Weiterentwicklung kommen natürlich nicht von alleine. Die Auslöser sind vielfältig und stammen von Mitgliedern, Nutzern und natürlich auch den DATEV-Experten, wie eben Dirk Jendritzki.

DATEV-NewsgroupUnd so gestaltet sich die neue Funktion: Unter jedem Beitrag gibt es neben den heute bestehenden Funktions-Links, mit ihren symbolisierten Icons, ab sofort ein weiteres Icon in Form eines kleinen Geschenks und dem Funktions-Link „Bedanken“. Ein Klick und schon weiß der Autor eines Beitrags, dass es gut und hilfreich war, was er geschrieben hat. Auch wer sich bereits für den Beitrag bedankt hat, lässt sich nachvollziehen.

Gab’s schon mal? – Facebook und Co lassen grüßen

Falls Sie jetzt der Meinung sind, dass man sich doch genauso gut mit einem neuen Beitrag hätte bedanken können, weist Dirk Jendritzki darauf hin, wie unnötig das sei:

Natürlich könnte man sich auch per neuem Beitrag bedanken, aber ein Bedanken mit nur einem Klick geht viel schneller; und man muss sich keine Formulierung überlegen, nur um Danke zu sagen. Zudem, und das ist der weitaus größere Vorteil, bläht diese neue Form des Bedankens die Beitragsanzahl eines Themas nicht künstlich auf.

Zugegeben, diese Funktion ist nicht bahnbrechend neu: Vergleichbares gibt es auch in vielen anderen Newsgroups und Foren; und natürlich bei den prominentesten Vertretern der Social Media: Facebook bietet ein „Like“ oder Google das „+1“. Dennoch ist Dirk Jendritzki sicher, dass diese neue Funktion in der DATEV-Newsgroup auf positive Resonanz stoßen wird:

Derjenige, der ein Dankeschön für seinen Beitrag erhält, freut sich darüber; ist es doch gleichsam Belohnung und spornt an, auch weiterhin gute Beiträge zu verfassen. So fördert und unterstützt diese Funktion das Miteinander.

Übrigens: Nutzer ohne SmartCard oder mIDentity müssen wie auch beim Schreiben von Beiträgen Ihren Namen angeben und ein Captcha lösen. Bei Nutzern, die sich schon authentifiziert haben, ist es nur ein Klick.

Probieren Sie es bei Gelegenheit einfach mal aus. Dafür sagen wir schon jetzt:

Danke!

 

Über den Autor

Carsten Fleckenstein

ist 2002 nach seinem Studium der Informationswissenschaften als Online-Redakteur bei DATEV eingestiegen. Mittlerweile als Redakteur im Corporate Publishing tätig, schreibt und berät er für Online und Print. Das Kontrast-Programm fährt er in seiner Freizeit, wenn er zum Ausgleich versucht, ohne Internet und Online-Kommunikation zu (über)leben und sich begeistert dem Kung Fu und der Meditation widmet.