Startschuss für die KITA

von am Freitag, 12 Oktober 2012
Diesen Beitrag teilen:
2 Kommentare

Gelacht wird bei DATEV schon ab und an, Kinderlachen hört man aber doch eher seltener. Doch dies wird sich schon bald ändern, denn: DATEV initiiert eine Kindertagesstätte (KITA) am Standort DATEV IV in der Virnsberger Straße. Über die neue KITA, die den Namen Champini Höfen erhalten soll, und die Hintergründe habe ich mich mit der Projektleiterin Claudia Lazai unterhalten.

Die DATEV-KITA an der Virnsberger StraßeSeit einigen Tagen wirft der Bau der KITA nun seine Schatten voraus. Die ersten Vorbereitungen haben begonnen und schon bald wird man den Rohbau der neuen Kindertagesstätte bestaunen können. „Wir planen die Eröffnung für das vierte Quartal 2013“ informiert mich Claudia Lazai.

Warum aber engagiert sich DATEV so für den Bau einer KITA? „Betreuungsplätze in der direkten Nähe unserer DATEV-Gebäude sind knapp“ erläutert Claudia Lazai. „Mit der neuen KITA wollen wir die Situation verbessern und unsere Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen“. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Bayerischen Staatministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

Der KITA-Betreiber Champini82 Kinder bis sechs Jahre werden ab Ende 2013 in der neuen KITA spielen und tollen. Als Betreiber der  KITA konnte die Champini Kindersporttagesstätten gGmbH gewonnen werden. Champini, das klingt für mich als Fußballfan ein wenig nach Sport. „Bei Champini stehen Sport und Bewegung sowie eine gesunde und ausgewogene Ernährung im Mittelpunkt“ klärt denn auch Claudia Lazai auf.

Und natürlich interessiert mich auch die Architektur der neuen Kinderheimat. Das Gebäude, das das Nürnberger Architekturbüro Pöllot & Partner geplant hat, soll modern wirken und ökologisch nachhaltig gebaut werden. Die Räume werden hell und großzügig konzipiert und bieten genug Raum zur sportlichen Entfaltung. Ein Highlight ist wahrscheinlich die Kletterröhre, die zwei Stockwerke miteinander verbindet. Da möchte man doch selber noch einmal jung sein und durch die Röhre klettern.

Und nun bin ich gespannt, wann die ersten Kinderlieder auf dem Grundstück zu hören sind und die Kolleginnen und Kollegen sicherlich das eine oder andere mal zum Schmunzeln bringen.

Ähnliche Beiträge

Über den Autor

Stefan Pohl

Stefan Pohl

ist seit Anfang 2012 bei DATEV als Social Media Manager angestellt. Wenn Sie also von und über DATEV bei Facebook, Twitter, Google+ & Co. lesen, dann hatte er wahrscheinlich in irgendeiner Form seine Finger mit im Spiel. Wenn er sich nicht gerade mit neuen mobilen Apps oder Trends im Bereich Social Media beschäftigt, drückt er der Borussia aus Mönchengladbach die Daumen.