Was noch geschah (1): Grüne Männchen und Minister

von am Donnerstag, 3 März 2011
Diesen Beitrag teilen:
0 Kommentare

Die halbe Messe ist schon wieder vorbei, und es ist viel passiert. Hier ein kurzer Überblick darüber, was noch geschah …

Minister zu Besuch

Nachdem am ersten Messetag bereits der jetzige Bundesverteidigungs-, damals aber noch Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu Gast am DATEV-Messestand war, gaben sich nun auch Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und der niedersächsische Finanzminister Hartmut Möllring die Ehre. Mit DATEV-Vorstand Eckhard Schwarzer diskutierten sie unter anderem über das SteuBAG (das Steuerbürokratieabbaugesetz) und die Frage, wie eine Vollmachtsdatenbank zu gestalten sei, die für die Verwaltung von Vollmachten zur Vertretung in Steuersachen zwischen Berufsträger und Mandant gedacht ist.

Der DATEV-Podcast live von der CeBIT

Was ist die Cloud? Das haben sich auch viele Besucher am Messestand gefragt. Unsere Podcasterin Doris Hammerschmidt hat mit ihnen geredet, viele Stimmen von der CeBIT eingefangen – und natürlich versucht, die Cloud-Frage zu beantworten. Weitere Themen sind DATEV Mittelstand pro und mobile Anwendungen für iPhone, iPad und Co. Außerdem gibt es im Podcast wie immer aktuelle Nachrichten und einen Tipp zu DATEV pro.

DATEV mit türkischer Software?

Ein erstaunliches Bild war da in den „CeBIT News“ zu sehen, einer der vielen Zeitschriften, die kostenlos auf der Messe verteilt werden: Eine Szene am DATEV-Messestand, die Besucher betrachten interessiert die Monitore, auf denen die türkische rote Flagge mit dem Mondstern zu sehen ist … Bietet DATEV neuerdings auch Software für das CeBIT-Partnerland Türkei? So weit ist es dann doch noch nicht. Den Grafikern der Zeitschrift war ein wenig die Phantasie durchgegangen. Aber auch ohne die Türkei kann sich das DATEV-Angebot in Europa sehen lassen.

Happy Birthday, IBM

Die eine Ecke der Halle 2 ist grün, die andere blau – denn nur einen Steinwurf von uns entfernt hat IBM seinen Messestand. Und dort feiert man dieses Jahr 100sten Geburtstag. Seit der Gründung 1911 durch Thomas Watson (genau, von ihm hat der Jeopardy-gewinnende IBM-Super-Computer seinen Namen) hat sich viel getan bei den „International Business Machines“. IBM baut zwar kaum noch Computer, hat aber dank Dienstleistung und Beratung erstmals in der Firmengeschichte die Marke von 100 Milliarden Dollar Umsatz erreicht. Und so schicken wir einen herzlichen Geburtstagsgruß „rüber“ in die andere Ecke der Messehalle … und freuen uns schon mal auf das eigene hundertjährige Jubiläum im Jahr 2066.

Ein kleines grünes Männchen?

Manchmal kommt einem die CeBIT schon vor wie ein fremder Planet. Insofern müsste man auch nicht allzu überrascht sein, kleinen grünen Männchen zu begegnen … Aber halt! Das ist kein Männchen, sondern Katja Knödel vom DATEV PC Club. Mit ihren Besuchern unternahm sie Rundgänge durch die Messehallen und schaute bei KOBIL, dem Stand des Bundesinnenministeriums, der Telekom und natürlich bei DATEV vorbei. Und warum so grün unterwegs? „Meine Besucher sollen mich beim Rundgang im Messegetümmel ja nicht verlieren“, so Katja Knödel. „Und wie ein Reiseführer einen Regenschirm hochhalten, wollte ich dann doch nicht …“

Über den Autor

Christian Buggisch

ist Leiter Corporate Publishing bei DATEV. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Erlangen und Rom war er zunächst als Lektor in einem Stuttgarter Verlag tätig, bevor er das Medium wechselte und als Online-Redakteur bei DATEV in Nürnberg arbeitete. Seit 2007 zeichnet er für die Internet-Aktivitäten von DATEV verantwortlich, seit 2012 darüber hinaus für das gesamte Corporate Publishing von DATEV.